© NÖ Werbung/K.M. Westermann

Die Wachau immer wieder aufs Neue entdecken ...

"Hunderte von Malen bin ich durch diese alten Donauorte gestreift, habe das längst Gekannte wieder gesehen, und immer war ich betroffen, so viele neue Schönheiten an den alten Dingen zu entdecken. Das ist das Rätsel an diesen Dingen und das Geheimnis ihrer Verführung, daß man sich nicht zu Ende sieht, immer andere  und neue Reize entdeckt und sich jedes Mal vorkommt, als wäre man zum erstenmal da. Man wandert die Orte nie aus. Behaupten Sie also nicht, Sie hätten alles gesehen."
(Joseph August Lux: "Donaufahrt Passau-Linz-Grein-Melk-Krems-Wien", Hendschels Luginsland Heft 28, Frankfurt am Main, 1914)

UNESCO-Weltkulturerbe

Stift und Ruine Dürnstein
Stift und Ruine Dürnstein
Alte Landstraße nach St. Michael
Alte Landstraße nach St. Michael

Die im Jahr 2000 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnete Wachau bietet eine Vielzahl an landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Höhepunkten. Besuchen Sie herausragende Sehenswürdigkeiten wie Stift Melk und Stift Göttweig, den blauen Kirchturm von Dürnstein, die legendäre Burg Aggstein, die Fundstelle der berühmten "Venus von Willendorf" oder die Kunstmeile der historischen Schwesternstädte Krems-Stein.
Unternehmen Sie wunderschöne Wanderungen am hervorragend ausgeschilderten Wachauer Welterbesteig, befahren Sie den romantischen Donauradweg an beiden Ufern, genießen Sie die hervorragenden Wachauer Weine bei einem gemütlichen Heurigen!

Entdecken Sie aber auch, abseits der touristischen Highlights, so manchen weniger bekannten – und dennoch überaus reizvollen – Platz in unserer Region!

Spätgotische Wehrkirche von Weissenkirchen
Spätgotische Wehrkirche von Weißenkirchen

Die persönliche Beratung und Betreuung unserer geschätzten Gäste liegt uns ganz besonders am Herzen und ist auch unsere Stärke!

Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite bei der Planung Ihres Urlaubes in der Wachau!

Eine besondere Freude bereitet es uns immer wieder, unseren Gästen so manchen Geheimtipp mit auf den Tagesausflug zu geben …

"Das ist mir an der Wachau auch immer so lieb: es ist nicht der übliche Landaufenthalt, einzig für Sommerfrischler hergerichtet, es ist eine Gegend, die aus sich selbst besteht, die uns noch nicht so unbedingt braucht und wo wir darum nur um so lieber zu Gaste sind."
(Hermine Cloeter, 1916)